Saison 2017/18
HSG Nachwuchsfussball

Uni ringt sich zum Punkt

E-Junioren Staffel 1 3. Spieltag HSG Uni Greifswald - SV 90 Görmin 3:3(1:2) Das Trainerduo Brucki/Schröder musste heute auf den Kapitän Finnian Runge verzichten. Das Spiel fing sehr körperbetont an gegen starke Görminer. Görmin wollte mit langen Bällen zum Erfolg kommen und Uni spielerisch. In der 10. Minute mal komplett umgekehrt Tom Raetz setzt mit einen schönen langen Ball Hans Feuerhermel in Szene, der ist schneller als der letzte Mann und schoss Uni zur Führung. Die Führung hielt leider nicht lange an, denn in der 12. Minute sah Jesse Fuhrmann nicht sonderlich gut aus. Bei einem Schuss von Görmin aus 10 Metern unterschätzte er den Ball und es stand 1:1. Das Spiel auf Augenhöhe, Chancen auf beiden Seiten. In der 23. Minute ein Foul von Joshua Schuldt zeigte der Schiedsrichter auf den 9er. Der Görminer Spieler knallte den Ball an die Latte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte, die Führung für Görmin. Ein langer Ball vom letzten Mann erreichte den Görminer Stürmer und sein Schuss ging in die Ecke zur Führung der Gastmannschaft. Der Schiedsrichter spielte immer weiter, so hatte Uni noch die Chance zum Ausgleich, wieder einmal lief Hans Feuerhermel allen davon aber sein Lupfer landete an der Latte. Gleich nach der Halbzeit hatte Görmin die Chance zur 1:3 Führung, doch Joshua Schuldt wehrte in letzter Sekunde den Schuss vom Görminer Spieler ab. Leider nur zwei Minuten später konnte Görmin zur 1:3 Führung jubeln, nach einer schönen Ecke köpfte der größte Spieler auf dem Platz den Ball ins Netz. Uni jetzt ein bisschen von der Rolle, Görmin immer gefährlich durch ihre Ecken aber die ganze Mannschaft kämpfte um jeden Ball und verhinderte die Entscheidung für Görmin. Es brachen die letzten 10 Minuten an. Uni verkürzte in der 42. Minute auf 2:3, das Tor machte mit viel Übersicht Hans Feuerhermel. Die letzten 5 Minuten gehörten Uni. In der 49. Minute bekam Willi Neumann den Ball nach einem Einwurf, er tankte sich gegen zwei Spieler durch, sein überlegter Pass zum freistehenden Hans Feuerhermel war super und dieser machte den Ausgleich. Die letzte Chance im Spiel hatte Uni sogar, Tim Mielke kam einen Schritt zu spät und Görmin klärte den Ball. Das Spiel endete unentschieden und letztendlich kann Uni mit dem Punktgewinn glücklich sein, denn die drehten ein 1:3. Es spielten: Jesse Fuhrmann, Joshua Schuldt, Nils Österreich, Willi Neumann, Tom Raetz, Darian Propp, Hans Feuerhermel Wechsler: Tim Mielke Text: Schuldt / KR
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.