Saison 2017/18
HSG Nachwuchsfussball

Unis D(A) vorzeitig Tabellen 2ter

Unis D(A) vorzeitig Tabellen 2ter
D-Jugend Staffel 2 4.Spieltag SV Kröslin - HSG Uni Greifswald 2:11(1:4)   Da Coach Wichhardt berufsbedingt ausfiel, übernahmen Herr Hildebrandt und Herr Propp das Kommando. Sie stimmten die Jungs richtig gut ein. Uni legte los wie die Feuerwehr, bereits nach zwei Minuten führte Uni. Das Tor machte Willi Neumann. Das 2:0 in der 9. Minute machte der wieder mal starke Spieler Felix Heldt. Eine Unachtsamkeit von Uni bescherte den Anschluss für Kröslin in der 13. Minute. Den zwei Tore Abstand stellte Hans Feuerhermel in der 19. Minute wieder her. Uni an dem Tag ganz klar die spielbestimmende Mannschaft. Charlie Wussow erhöhte in der 24. Minute auf 4:1. Das Trainergespann Propp/Hildebrandt sprach positive und negative Sachen in der Halbzeit an und motivierten die Jungs. Das Spiel lief nur ein paar Sekunden in der zweiten Halbzeit und Charlie Wussow baute die Führung auf 5:1 aus. In der 35. Minute erzielte Felix Heldt das 6:1 für die HSG. Uni spielte auf ein Tor und so auch das 7:1 in der 37. Minute, wieder war es Charlie Wussow. Nach einem Standard eine Minute später machte die Heimmannschaft SV Kröslin das 2:7. Willi Neumann erhöhte auf 8:2 in der 43.Minute, dabei sah der Torwart von Kröslin nicht gerade gut aus. Das 9:2, das 10:2 und das 11:2 machte Hans Feuerhermel mit einem Lupenreinen Hattrick. Am Ende standen 3 wichtige Punkte für das Team Uni auf dem Konto. Ein Riesenlob an Kröslin, die immer wieder versuchten zu kämpfen und nie den Kopf in den Sand steckten. Es spielten: Gregor Kilian, Nils Oestreich, Fiete Seidel, Kevin Pinschke, Willi Neumann, Felix Heldt, Tim Mielke, Hans Feuerhermel Wechsler: Darian Propp, Joshua Schuldt, Charlie Wussow   Text: Schuldt/KR Bild: Schuldt
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.